Ein Bericht für eine Akademie

von Franz Kafka - Inszenierung Karin Staffe

Er ist kein Monsteraffe á la King Kong, der an Hochhäusern rüttelt und die Menschheit in Angst und Schrecken versetzt. Das Wesen auf der Bühne lässt die Menschenwelt nicht erzittern. Es wählt den Schritt, Mensch zu werden – als Ausweg und Alternative zur ewigen Gefangenschaft. Höflich und zurückhaltend, beinahe schüchtern, erzählt er – der gewesene Affe – die Geschichte seines „äffischen Vorlebens“.

Thomas Dorweiler (Affe Rotpeter)
 
Karin Staffe (Regie)
Christa Ruttmann / Karin Staffe (Bühnenbild)
Simon H. Kappes (Beleuchtung)
Karin Hebisch (Maske)
Loraine Bugrell / Christa Ruttmann (Souffleuse)
Max Brenger / Siegfried Krummreich (Werkstattarbeiten)

Zurück

Artikel teilen

top