Die Physiker

von Friedrich Dürrenmatt - Inszenierung Karin Staffe

Im privaten Sanatorium der berühmten Irrenärztin Dr. h.c. Dr. med. Mathilde von Zahnd leben drei Verrückte: Einer hält sich für Einstein, der nächste für Newton, der dritte – dem regelmäßig der biblische König Salomon erscheint – nennt sich Möbius. Die Ermordung einer Krankenschwester ruft die Kriminalpolizei auf den Plan, und bald stellt sich heraus, dass die drei Patienten weit weniger verrückt sind, als man glaubt…

Ulla Bartels (Dr. von Zahnd)
Marlies Preuß (Schwester Marta)
Sabine Lüer (Schwester Monika)
Michael Göttsche, Dirk-Peter Ebel (Pfleger Sievers*)
Siegfried Michalski, Jürgen Scharpmann (Pfleger)
Thomas Dorweiler (Beutler/Newton)
Erich Schreiner (Ernesti/Einstein)
Stephan Schindler (Möbius)
Siegfried Krummreich (Missionar Rose)
Carmen Pöggel (Frau Rose)
Pascal Salzburger, Simon Lüer, Jannik Göttsche (Roses Buben)
Robin Ebneth / Hans Schmitz (Inspektor*)
Pascal Salzburger (Polizist)
Hans Schmitz / Uwe Wolfmüller (Gerichtsmediziner*)
*Doppelbesetzung
 
Karin Staffe (Regie)

Kritik Leverkusener Anzeiger 24.10.2005

Kritik Leverkusener Anzeiger 24.10.2005

Kritik RP 25.10.2005

Kritik RP 25.10.2005

Zurück

Artikel teilen

top