Honigmond

von Gabriel Barylli - Inszenierung Karin Staffe

Christine, glücklich geschiedene Psychologin, die die Meinung vertritt, dass die Ehe ein hoffnungsloser Versuch ist, zu zweit mit Problemen fertig zu werden, die man alleine niemals gehabt hätte, und Linda, ein liebenswert männer-mordender Vamp mit mehreren Liebhabern gleichzeitig, wohnen zusammen und kommen gut miteinander aus. Nur in Bezug auf Männer haben sie kolossal unterschiedliche Einstellungen.

Am Weihnachtsabend erwarten die beiden Christines Freundin Barbara und ihren Mann Manuel, die "Leuchttürme" einer glücklichen Ehe.

Doch es kommt alles ganz anders... Plötzlich wird das Leben der drei Damen durcheinander gewirbelt und nichts ist mehr so wie es bisher war.

Eine turbulente, spritzige, pointenreiche und intelligente Komödie über den Zauber der Liebe, die Tücken der Ehe, Sex, Beziehungen, Freundschaft und die Vorteile eines Anrufbeantworters.

Daniela Westphal (Linda)
Ulrike Paul (Christine)
Berit Haupt (Barbara)
 
Karin Staffe (Regie)
Sabine Lüer (Regieassistenz)
Christa Ruttmann (Bühnenbild)
Jutta Pestemer (Kostüme)
Renate Basner / Marlies Preuss (Maske)
Simon H. Kappes / Barbara Heisinger (Beleuchtung)
Michael Pëus / Hermann Fichtner (Ton)
Michael Göttsche (Bühnenarbeiten)
Christa Ruttmann (Souffleuse)
 
Premiere 27. November 2015

Zurück

Artikel teilen

top