Robin

Theaterstück von Anne-M. Keßel
Regie: Sabine Lüer & Inga Engels-Kunz

Eine Gerichtsverhandlung im Jahr 2040. Die Altenpflegekraft Robin ist angeklagt, einen ihr anvertrauten alten Mann mit einer Überdosis Medikamente getötet zu haben. Doch Robin ist kein Mensch. Robin ist ein Android der Premium-Klasse 1A Doppel-Plus, die technisch innovativste KI, darauf programmiert, einem Menschen zu dienen und ihm unter keinen Umständen Schaden zuzufügen. Wie ist die Tat unter dieser Voraussetzung zu bewerten? Kann eine KI schuldfähig sein und welche Konsequenzen folgen aus der unterschiedlichen Beantwortung dieser Frage? Fest steht mit den Worten der Verteidigerin: "Dieser Prozess wird wegweisend für die Koexistenz zweier Spezies sein."

Verteidiger: Robin Ebneth
Richterin (Vorsitzende): Barbara Heisinger
Staatsanwalt: Stephan Schindler
Robin: Berit Haupt / Katharina Göttsche*
Kriminalhauptkommissar: Michael Göttsche
Sachverständige: Barbara Wojaczek
Altenpflegerin: Petra Bierwirth
Sohn: Hans Schmitz
Saaldienerin: Monika Hillen / Marijke Mantek*
2. Richterin: Jutta Fichtner
3. Richterin: Carmen Pöggel
Joseph Müller: Bernhard Steinacker

*
Mehrfachbesetzung

Premiere: Freitag, 12. April 2024, 20 Uhr

weitere Vorstellungen:

April
So., 14.04., 18 Uhr
Fr., 19.04., 20 Uhr
Sa., 20.04., 18 Uhr

Mai
Mi., 01.05., 18 Uhr
Fr., 03.05., 20 Uhr
Sa., 04.05., 18 Uhr
So., 26.05., 18 Uhr

Juni
Sa., 08.06., 18 Uhr
So., 09.06., 18 Uhr
Fr., 14.06., 20 Uhr
Sa., 15.06., 18 Uhr

Zurück

top