Schreib mich in den Sand

von Inez van Dullemen - Inszenierung Karin Staffe

Judith, eine junge Frau, besucht nach dem Selbstmord ihrer älteren Schwester Anne, die schon seit längerem in psychiatrischer Behandlung war, ihre Eltern und kehrt damit für kurze Zeit in das Haus ihrer Kindheit zurück. Sie findet Annes Tagebuch und entnimmt den Aufzeichnungen das Motiv für die Krankheit und den Freitod der Schwester. Anne wurde über Jahre vom Vater sexuell missbraucht.

Ernst-Otto Zollweg (Vater)
Rena Charié-Kappes (Mutter)
Marfa Heimbach (Judith)
Maren Gottschalk (Anne)
Dirk Volpert (Psychiater)
Patrick Steiner (Schulfreund)
 
Karin Staffe (Regie)
Wolfgang Schumacher / Karin Staffe (Bühnenbild)
Simon H. Kappes / Alexander Bergenthal (Licht)
Sabine Lüer / Renate Basner (Maske)
Christa Ruttmann (Souffleuse)
 
 

Zurück

Artikel teilen

top